unfallregelbaum
Zwei Verletzte forderte ein Unfall gegen 16 Uhr auf der Regelbaumstraße zwischen Birkenfeld und Ersinger Kreuz. Ein Auto war nach ersten, noch nicht offiziell bestätigten Angaben bei einem Bremsvorgang in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem weiteren Fahrzeug zusammengestoßen.  Foto: Ketterl 

Bremsvorgang zu spät erkannt und im Gegenverkehr auf Auto geprallt

Pforzheim. Zwei Schwerverletzte und eine Leichtverletzte forderte ein Unfall um 15.40 Uhr auf der Regelbaumstraße zwischen Birkenfeld und Ersinger Kreuz. Eine 26-Jährige war bei einer Notbremsung in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem weiteren Fahrzeug einen 49-jährigen Engelsbranderin zusammengestoßen.

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß bei Birkenfeld
Video

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß bei Birkenfeld

Als die auf der Regelbaumstraße in Richtung Birkenfeld fahrende 26-Jährige bemerkte, dass vor ihr ein Fahrzeug nach links in die Alte Dietlinger Straße abbiegen wollte und dahinter bereits ein anderes Fahrzeug hielt, trat sie auf die Bremse. Um einen drohenden Auffahrunfall zu vermeiden, wich sie nach links aus und kollidierte aber dort auf der Gegenfahrbahn mit dem Auto der Engelsbranderin. Danach schleuderte die Unfallverursacherin noch gegen das haltende Auto einer 56-jährigen Birkenfelderin.

Der Frontalcrash verletzte beide Fahrerinnen schwer. Sie mussten vom Rettungsdienst in Krankenhäuser verbracht werden. Die 56-jährige Birkenfelderin erlitt einen leichten Schock. Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 20.000 Euro. Die Unfallstelle musste voll gesperrt werden.