nach oben
Die Nusswegbrücke über die A8 zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West ist abgerissen. Am Sonntagmittag rollte der Verkehr wieder über die Autobahn. © Günther
Die A8 zwischen Pforzheim-West und Karlsbad ist wegen eines Brückenabrisses gesperrt. Die Umleitungsstrecken sind stark befahren, aber nicht so verstopft, dass es sich staut. © Seibel
02.02.2013

Brückenabriss fertig - A8-Sperrung aufgehoben

Das große Meißeln und Abreißen, das am Samstag um 16 Uhr begann, hat ein Ende. Die Nusswegbrücke über der A8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und Karlsbad ist abgetragen worden. Zum vorausgeplanten Termin am Sonntag um 12 Uhr allerdings konnte das A8-Teilstück noch nicht freigegeben werden. Bis kurz nach 13 Uhr mussten noch Reinigungsmaschinen den schmierigen Dreck von der Straße spritzen. Anfangs war in Richtung Karlsruhe nur ein Fahrstreifen frei.

Bildergalerie: Letzte Arbeiten auf A8 nach Abriss von Nusswegbrücke

Wegen des sechsstreifigen Ausbaus der A8 musste die rund 70 Jahre alte Brücke abgerissen werden. Während mit Beginn der Sperrung der Autobahn am Samstag um 16 Uhr die Baumaschinen von zwei Seiten mit großen Meißeln das südliche Brückenlager der Nusswegbrücke zerbröselten, entfernten Arbeiter bei Regen und Schneeregen das Geländer an der Brücke, andere schraubten die Leitplanken an der Autobahn ab. Lastwagen brachten im Minutentakt eine dicke Sandschicht unter der Brücke auf den Asphalt auf, damit herabfallende Betonbrocken beim Abbruch der Brücke die Fahrbahn nicht beschädigen. Schließlich sollte der Autobahnverkehr am Sonntagnachmittag wieder darüber rollen.

Bildergalerie: Brückenabriss auf der A8

Planmäßig fiel schon am Samstag um 19 Uhr die halbe Brücke über der Autobahn in Richtung Pforzheim den schweren Abrissmaschinen zum Opfer, gegen 21 Uhr war von der Nusswegbrücke nur noch das nördliche Brückenlager übrig, das vorerst auch stehen bleibt. Wie am Fließband reichten die Baumaschinen die Beton- und Stahlteile weiter zum Abtransport.

Bildergalerie: Wegen Brückenabriss A8 gesperrt - volle Umleitungsstrecken

Auf der Umleitungsstrecke verdichtete sich am Samstagabend zunehmend der Verkehr aus Richtung Auerbach durch Nöttingen und Keltern und auch auf der B10 von Pfinztal durch Wilferdingen zur Anschlussstelle Pforzheim West und umgekehrt. In Wilferdingen war die gesamte Ortsdurchfahrt eine einzige Blechlawine, die sich zäh im Stop-and-go durch die Gemeinde wälzte. Erst spät am Abend ließ der Verkehr nach. Am Sonntag gab es rund zwei Kilometer lange Staus vor den Ausleitungen bei Pforzheim-West und Karlsbad.

Am Sonntagmorgen um 4.30 Uhr rückte die Autobahn-Arbeiterkolonne an, um die Leitplanken wieder anzubringen. Da war zu deren Erstaunen der ganze Sand schon weg, der den Asphalt geschützt hatte. Kehrmaschine reinigten dann die Fahrbahn. wg