760_0900_124258_Buendnis_C_Landtagswahl_Enzkreis_02.jpg
Marianne Schenkel und Rainer Simon treten bei der Landtagswahl für die Partei Bündnis C an.  Foto: Bündnis C 

Bündnis C im Enzkreis: Christliche Werte miteinander leben

Enzkreis. Für den Wahlkreis 44 Enz tritt Dr. Rainer Simon als Landtagskandidat für Bündnis C – Christen für Deutschland an, zweite Kandidatin ist Marianne Schenkel.

Simon ist 68 Jahre alt und verheiratet, hat zwei Kinder und fünf Enkelkinder. „Bis zu meinem Ruhestand arbeitete ich im Kreiskrankenhaus Neuenbürg als Allgemeinmediziner in der Chirurgie“, so Simon. „Schon als Schüler war ich politisch interessiert. Nicht reden, nicht mäkeln, sondern machen war schon immer ein Motto von mir“, sagt er.

Als aktiver Christ in der evangelischen Kirche Wilferdingen möchte ich Verantwortung in der Politik wahrnehmen. Die Partei Bündnis C besteht aus Christen aller Konfessionen, die eine Beziehung zu Jesus Christus haben und sich in der Politik einbringen wollen. Themen bei der Landtagswahl sind unter anderem „Christliche Werte miteinander leben, Familien stärken und Eigenverantwortung fördern“. Für den Wahlkreis wünscht sich Simon den Erhalt und die Bewahrung der Umwelt und Natur. Auch sollte die Familie als Säule der Gesellschaft anerkannt werden, Kindererziehung sollte Sache der Eltern bleiben. Und zudem dürfe das Gesundheitssystem keinesfalls gewinnorientiert arbeiten. Kreiskrankenhäuser und Hausärzte sollten größtmögliche Hilfen erhalten, um eine gute Basisversorgung der Bevölkerung zu gewährleisten.

Zweite Kandidatin für Bündnis C für den Wahlkreis Enz ist Marianne Schenkel. Sie ist 64 Jahre alt, verheiratet, hat eine erwachsene Tochter und einen Enkel. Sie ist Krankenschwester und seit ihrer Kindheit sozial engagiert. Besonders die Themen Gesundheit, Familie, alte und junge Menschen und ihre Bedürfnisse sind ihr wichtig.