nach oben
Café oder Heimatmuseum? Das sind nur zwei Möglichkeiten, wie man das Rathaus (rechts) und das Wohngebäude (links) in Mönsheim künftig nutzen könnte.
Café oder Heimatmuseum? Das sind nur zwei Möglichkeiten, wie man das Rathaus (rechts) und das Wohngebäude (links) in Mönsheim künftig nutzen könnte. © Seibel
02.03.2011

Bürger-Umfrage in Mönsheim: Abstimmung über Angebote in leerstehenden Gebäuden

MÖNSHEIM. Neue Wege beschreitet man in Mönsheim, um den Wünschen der Bürger mehr Gewicht zu verleihen. Per Umfrage dürfen die Einwohner abstimmen, welches Angebot sie künftig gerne in der Ortsmitte hätten.

Der Fragebogen ist ein regelrechtes Wunschkonzert für die Zukunft Mönsheims. Zentrale Frage: Was braucht der Ort, um noch attraktiver zu werden? Wie wäre es mit einem Heimatmuseum, einem Café oder einem Ort für Kleinkunst? „Ich bin schon sehr gespannt auf die Vorschläge“, meint Bürgermeister Thomas Fritsch. Er hat die Anregung, die Bürger über die künftigen Angebote abstimmen zu lassen, begeistert aufgegriffen. „Das hat mich sofort überzeugt.“ Die Aktion wurde möglich, weil in Mönsheims zentraler Lage bald drei gemeindeeigene Gebäude leer stehen werden: Das derzeitige Rathaus hat ausgedient, wenn die Verwaltung in den Neubau umzieht. Außerdem sollen ein benachbartes Wohnhaus und das „Wochele“-Haus an der Schulstraße 4 mit neuem Leben gefüllt werden. sab