760_0900_130116_Kreiswahlausschuss_Bundestagswahl_Landra.jpg
15 Minuten reichten dem Kreiswahlausschuss unter Leitung von Landrat Bastian Rosenau (zweiter von rechts), um über die Zulassung der Wahlvorschläge für die Bundestagswahl zu entscheiden. Überraschungen gab es keine – alle zwölf Bewerber dürfen antreten.   Foto: Meyer

Bundestagswahl: Bürgern im Enzkreis und in Pforzheim steht ganze Parteien-Palette zur Wahl

Enzkreis/Pforzheim. Am 26. September steht die Bundestagswahl an – pflichtgemäß genau 58 Tage davor hat nun an diesem Freitag der Kreiswahlausschuss für den „Wahlkreis 279 Pforzheim“ getagt, um über die Zulassung der Wahlvorschläge zu entscheiden. Das Ergebnis war einstimmig: Alle zwölf vorgeschlagenen Kandidaten dürfen zur Wahl antreten. Sämtliche formalen Voraussetzungen sind erfüllt.

Die Kreiswahlleitung liegt diesmal beim Enzkreis, nachdem bei der Bundestagswahl 2017

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?