nach oben

Fasching, Narren, Hexen, Guggenmusik

An der Narretei beteiligen sich auch Bürgermeister Steffen Bochinger und Ex-Schultes Ulrich Pfeifer (vorne auf der „Tigerente“). Foto: Ossmann
An der Narretei beteiligen sich auch Bürgermeister Steffen Bochinger und Ex-Schultes Ulrich Pfeifer (vorne auf der „Tigerente“). Foto: Ossmann
08.02.2018

Buntes Programm: Seniorenfasching mit den Weilermer Honigschleckern in Keltern

Keltern-Weiler. Dass auch die ältere Generation zünftig Fasching feiern kann und sich dabei gern selbst auf die Schippe nimmt, das wurde beim Kelterner Seniorenfasching deutlich.

Mit rund 200 Gästen freute sich besonders die langjährige Organisatorin und Moderatorin des närrischen Nachmittag, Helga Maiwald, darüber, dass der Seniorenfasching unter ihrer Leitung auch im neunten Jahr nichts an Anziehungskraft verloren hat. In diesem Zusammenhang attestierte sie auch, dass sich die Weilermer Honigschlecker keine Gedanken, weder um den Nachwuchs auf der Bühne, noch um den Nachwuchs vor der Bühne machen müssten, denn im Publikum waren auch mehrere Nachwuchssenioren. Zum Schluss des Programms stellten diese dann erfreut fest: „Das hat uns gefallen. Das nächste Mal sind wir wieder mit dabei.“

Mit dabei waren auch diesmal Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger, Ex-Schultes Ulrich Pfeifer, die 88-jährige Ehrenpräsidentin Sonja Koch und vor allen Dingen viele Honigschlecker-Aktive. Sie sorgten für die gute Bewirtung und hatten dabei manchen Spruch parat. Auf der Bühne ging‘s derweil lustig zu, unter anderem mit Auszügen aus dem Programm der Prunksitzung, mehreren Einzelauftritten und Showtanz. Für Begeisterung sorgten auch die Auftritte des Narrensamens, so unter anderem von den Honigbienen mit der Tanzeinlage „1001 Nacht“ und der musikalischen Früherziehung unter Leitung von Stefanie Kulmus. Für die musikalische Bereicherung des närrischen Nachmittags hatte auf flotte Weise der 83-jährige Theo Müller aus Remchingen gesorgt. Beifallsstürme im dreistündigen Programm erntete die Tanzsportgruppe des TV Nöttingen „Die Lachfalten“.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.