nach oben
Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay
10.02.2019

Buskonzept: Birkenfeld wird geprüft - Fragen, Beschwerden und Vorschläge erwünscht

Birkenfeld/Neuenbürg. „Der Enzkreis schließt Korrekturen am neuen Buskonzept westlicher Enzkreis nicht mehr aus“. Fragen, Beschwerden oder Verbesserungsvorschläge würden der Verkehrsverbund Pforzheim/Enzkreis (VPE) oder das Landratsamt gerne entgegennehmen, so zitiert die CDU-Kreistagsfraktion aus einem Antwortschreiben des Ersten Landesbeamten Wolfgang Herz.

Es seien, auch in Abstimmung mit der Gemeinde Birkenfeld, noch Detailpunkte in der Prüfung. Sollte es zu Änderungen im Fahrplan kommen, würden diese kommuniziert werden, schreibt Herz dem Fraktionsvorsitzenden Günter Bächle.

Noch vor einem Monat habe das Landratsamt, so die Fraktion in einer Pressemitteilung, jeglichen Änderungsbedarf am Konzept verneint, was insbesondere bei Birkenfelds Bürgermeister Martin Steiner zum Widerspruch geführt habe. Inzwischen fand demnach ein Gespräch zwischen der Kommune, dem VPE und der Kreisverwaltung statt.