nach oben
Heiß diskutiert: Wer soll als Bürgermeister ins Birkenfelder Rathaus einziehen?
CDU-Mitglied tritt bei Bürgermeisterwahl als unabhängiger Kandidat an © Ketterl
24.02.2011

CDU-Mitglied tritt bei Bürgermeisterwahl als unabhängiger Kandidat an

BIRKENFELD. Vor einigen Monaten zeigten sich die Vertreter der verschiedenen Gemeinderatsfraktionen in Birkenfeld einig: Die Parteizugehörigkeit eines Bürgermeisterkandidaten spiele nicht die entscheidende Rolle, sagten sie gegenüber der PZ. Jetzt hat sich Martin Steiner beworben. Der 34-jährige Huchenfelder ist CDU-Mitglied, tritt aber als unabhängiger Kandidat an. Ein Mann für alle Fraktionen? Das ist noch nicht ganz klar.

Man müsse sich erst noch eingehend informieren und Steiner kennenlernen. Zudem würde man sich im Sinne der Bürger freuen, wenn sich noch weitere Bewerber finden würden, darin sind sich die Fraktionssprecher einig. Am Sonntag beginnt offiziell die Bewerbungsfrist. Sie endet am 11. April. Die Wahl ist für 8. Mai angesetzt. ben