nach oben
Udo Lindenberg wird anlässlich es 50. Todestags von Hermann Hesse ein Konzert in Calw, der Geburtsstadt des Dichters, geben.
Udo Lindenberg wird anlässlich es 50. Todestags von Hermann Hesse ein Konzert in Calw, der Geburtsstadt des Dichters, geben. © dpa
26.04.2012

Calw feiert Hesse mit Udo-Lindenberg-Konzert und Public Viewing

Calw. Ein Rock-Konzert mit Udo Lindenberg und Public Viewing der Verfilmung eines Hesse-Romans auf dem Marktplatz von Calw - das sind nur einige Highlights, die sich der Hesse-Geburtsort zum 50. Todestag des Dichters Hermann Hesse hat einfallen lassen.

Der Nobelpreisträger und «Steppenwolf»-Autor wurde am 2. Juli 1877 in dem Schwarzwaldstädtchen geboren. Er zählt noch immer weltweit zu den meistgelesenen deutschsprachigen Autoren. Anlässlich seines Todestags am 9. August vor 50 Jahren erinnern in seiner Heimatstadt über das Jahr verteilt rund 50 Veranstaltungen an sein Leben und Werk - von der historischen Ausstellung bis zum literarischen Radweg.

Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, wird am 2. Juli der Hesse-Preis der Hesse-Stiftung verliehen und am 7. Juli an Nachwuchskünstler der Panik-Preis der Udo-Lindenberg-Stiftung. Altrocker Lindenberg gibt dazu auf dem Marktplatz ein Konzert. Ebenfalls auf dem Marktplatz wird am 16. Juli der Film «Die Heimkehr» mit Heike Makatsch aufgeführt.

Das Calwer Hermann Hesse Museum zeigt vom 19. Mai bis zum 19. August in der Schau «Licht und Farbe. Hermann Hesse als Maler» Aquarelle des Dichters. Vom 1. September bis zum 28. Oktober ist die Ausstellung «Tempeltänzerinnen, Inspirationen aus Sri Lanka» von Jayantha Gomes zu sehen, vom 9. bis zum 30. September die Kabinettausstellung zur Hesse-Schreibwerkstatt für Jugendliche.

Vom 2. Juni bis zum 31. Oktober zeichnet die Ausstellung «1877 – Calw im Geburtsjahr Hermann Hesses» im Palais Vischer anhand von Originalquellen ein Porträt der Heimatstadt Hesses zum Zeitpunkt seiner Geburt. Außerdem gibt es zahlreiche Lesungen, Konzerte und Führungen rund um die Hesse-Stadt. So wird am 15. Juli ein 52 Kilometer langer Literarischer Radweg freigegeben. dpa