nach oben
11.07.2013

Chaosfahrt wegen starker Unterzuckerung

Bilfingen/Ersingen. Eine 33-jährige VW-Fahrerin ist am Mittwoch gegen 13 Uhr wegen starker Unterzuckung von der Straße abgekommen. Am Ortsausgang Bilfingen geriet sie in den Grünstreifen und beschädigte einen Leitpfosten. Wieder zurück auf der Straße, fuhr sie in den Gegenverkehr.

Hierdurch wurde zunächst aber niemand gefährdet. Am Ortseingang Ersingen kam die 33-Jährige dann erneut auf die linke Fahrbahnhälfte, wobei es beinahe zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden, bislang nicht bekannten Fahrzeugführer kam.

Die 33-Jährige fuhr anschließend weiter in Richtung Ortsmitte Ersingen, wo sie in der Kelterstraße anhielt. Ein Verkehrsteilnehmer, der hinter der Frau gefahren war, erkannte deren Gesundheitszustand und verständigte die Polizei. Von dort wurden zusätzlich Rettungskräfte zur Örtlichkeit gerufen, die sich um die 33-Jährige kümmerten.

Aufgrund eines Schadens von rund 6.000 Euro an dem VW der 33-Jährigen muss davon ausgegangen werden, dass diese während der Fahrt noch gegen ein anderes Fahrzeug oder Bauwerk geprallt war. Bislang konnte jedoch keine weitere Unfallstelle bzw. kein Fremdschaden festgestellt werden.

Zeugen bzw. Geschädigte werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Pforzheim unter der Telefonnummer 07231/186-1700 zu melden.