nach oben
Ein ansprechendes Konzert moderner Kirchenmusik in der Ispringer Maria-Königin-Kirche präsentierten der KonTakte-Chor sowie Rhythm & Fun aus Ispringen zusammen mit „CUBE“ Chor und Band aus Ersingen. In der Bildmitte: Dirigent Bernhard Weichselmann. Foto: Manfred Schott
Ein ansprechendes Konzert moderner Kirchenmusik in der Ispringer Maria-Königin-Kirche präsentierten der KonTakte-Chor sowie Rhythm & Fun aus Ispringen zusammen mit „CUBE“ Chor und Band aus Ersingen. In der Bildmitte: Dirigent Bernhard Weichselmann. Foto: Manfred Schott
14.11.2016

Christus ganz nah - Benefizkonzert zum 30-jährigen Bestehen des KonTakte-Chors Ispringen

Benefizkonzert zum 30-jährigen Bestehen des KonTakte-Chors Ispringen. Nahezu 100 Mitwirkende in Maria-Königin-Kirche bei „Wunsch nach Frieden“.

Der KonTakte-Chor Ispringen feierte mit einem tollen Konzert moderner Kirchenmusik sein 30-jähriges Bestehen. Nahezu 100 Sängerinnen und Sänger aus drei Chören sowie Solisten und Instrumentalisten unter der Gesamtleitung von Bernhard Weichselmann zogen das Publikum auf den vollbesetzten Bänken der Maria-Königin-Kirche in ihren Bann. Quasi in Stereo erklangen die 30 spirituellen Hits aus dem Altarraum und von der gegenüberliegenden Empore. Schließlich löste der gewaltige, gemeinsame Auftritt vor dem monumentalen Christus-Bild im Altarhintergrund stehende Ovationen der begeisterten Zuhörer aus.

Bernhard Weichselmann, gleichzeitig Leiter des KonTakte-Chors, machte bei der Begrüßung deutlich, dass dieses Fest- und Benefizkonzert mit Blick auf die vielen Konflikte in der Welt unter das Motto „Der Wunsch nach Frieden“ gestellt worden sei. Gleichzeitig wolle man mit den Spenden der Konzertbesucher wieder den Menschen im brasilianischen Piláo Arcado helfen. Zur dortigen Missionshilfe bestehen schon über zwei Jahrzehnten gute Kontakte. Das Wirken des KonTakte-Chors in den vergangen 30 Jahren ließ Weichselmann kurz Revue passieren. Den Namen „KonTakte“ habe man aus einer Reihe von Vorschlägen ermittelt. Man meine damit , „miteinander mit musikalischen Takten in „KonTakt zu treten“.

Die verbindenden Worte zwischen den sechs Konzertschwerpunkten sprachen Jutta Schuster und Silke Weichselmann. Begleitet wurde der KonTakte-Chor bei seinen Schwerpunktauftritten von seiner Band mit Thomas Frey, Yvonne Heidl, Franz Josef Klein, Eberhard und Magdalena Kölble. Dazu kam das Bläsertrio Corina Jung (Querflöte), Silke Sulzer (Oboe) und Elmar Herkommer (Fagott). Viele weitere Stücke folgten. Zum Finale präsentierten KonTakte, „CUBE“ sowie Rhythm & Fun Lobpreislieder quer durch die Kirche, wie „Groß ist unser Gott“, „Veni Creator Spritus“ oder „My Jesus, my Savior“ und das „Hail, holy Queen“ aus „Sister Act“.