nach oben
Jürgen Troll
Jürgen Troll
23.02.2016

Container-Areal für Flüchtlinge in Heimsheim wird erweitert

Die geplante Wohncontaineranlage in Heimsheim zwischen Schulstraße und Förichstraße wird Platz für mehr Flüchtlinge bieten als ursprünglich vorgesehen. Dies beschloss der Gemeinderat der Schleglerstadt mehrheitlich.

Die Anlage sollte aus fünf Wohnmodulen bestehen, Platz für bis zu 70 Flüchtlinge bieten und ab Mai bezugsfertig sein. Der anhaltend starke Zustrom von Flüchtlingen mache es jedoch erforderlich, in Heimsheim mehr Unterbringungsmöglichkeiten zu schaffen, hieß es in der Ratssitzung. Durch eine Aufstockung der beiden talseitigen Wohnmodule mit zwei zusätzlichen Containern wird die Anlage bis zu 98 asylsuchenden Menschen Zuflucht bieten können. Eine enzkreisweite Prognose des Landkreises sieht für Heimsheim die Aufnahme von 167 Flüchtlingen bis zum Ende des Jahres vor. Bürgermeister Jürgen Troll freut sich sehr über die Unterstützung der Heimsheimer Bürger, die der Stadt zahlreiche leerstehende Wohnungen für die Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung stellen. Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.