nach oben
Jean Pütz (l.), Bürgermeister Wolfgang Krieg und Erwin Schottler.
Jean Pütz (l.), Bürgermeister Wolfgang Krieg und Erwin Schottler. © sz
15.11.2013

Coole Typen mit lässigen Bärten planen energiereiche Themen

Dobel. Mann glaubt es kaum, aber es gab wirklich drei auf einen Streich! Gemeint sind die wallenden Bärte der drei Teilnehmer auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in Baden-Baden. Eigentlich ein spontan entstandenes Bild, aber bei näherem Betrachten eine echte Rarität.

Und das nicht nur, weil Jean Pütz links im Bild als bekannter Moderator und Technik-Held mit dem Wald- und Wiesen-Spezialisten Erwin Schottler zusammentrifft. Es sind die Bärte, die den Betrachter magisch anziehen. Die Dreierkonstellation mit Bürgermeister Wolfgang Krieg – würdiger Träger eines geschnittenen Vollbartes, wirkt wie eine Szenerie aus dem vergangenen Jahrhundert. Doch das ist weit gefehlt. Das kreative Gemeindeoberhaupt Wolfgang Krieg hat die beiden bekannten „Macher“ zusammengeführt, um Details für sein aktuelles Projekt, die Junior Energie-Akademie für den Dobel zu besprechen.

Und zudem: Seit rund zwei Jahren ist der Bart als Männertracht wieder auf dem Vormarsch. Und wenn wir das Bild noch einmal genau betrachten, dann handelt es sich nicht um einmalige „Bart-Effekte- Hascherei“, denn hier ist der „Wildwuchs“ gehegt und gepflegt. In den 70-er Jahren erfreute sich der Vollbart großer Beliebtheit. Danach galt er als ungepflegter Waldschrat-Look. Jetzt ist er wieder auf dem Vormarsch, wie die jüngst in Leinfelden-Echterdingen veranstaltete Bart Weltmeisterschaft bewiesen hat. Prominetester Bartträger bei der Bart-WM ist Johann Lafer. Der Fernsehkoch hat den Titel "Bart des Jahres" erhalten. Der Schnurrbart gilt wieder als extrem sexy. Vor allem seit Frauenschwarm Jean Dujardin ihn in dem mit fünf Oscars prämierten Stummfilm „The Artist“ stolz zur Schau stellt. Unter den rund 300 Teilnehmern der Weltmeisterschaft waren die Deutschen als stärkste Nation vertreten – kein Wunder also, dass mehr als die Hälfte der 18 Titel in den verschiedenen Bart-Klassen in Deutschland geblieben sind. Ein Bart unterstreicht die Persönlichkeit eines Mannes – hier auf dem Foto stehen gleich drei.