PZ-news_kompakt
Wann und wo finden Impfaktionen in der Region statt? PZ-news verschafft einen Überblick. 

Impfaktionen und Stützpunkte in Pforzheim und der Region - neue Termine!

Pforzheim/Enzkreis/Kreis Calw. Wo gibt es Impfaktionen und fest installierte Impf-Stütztpunkte in der Region? Wann und wie finden sie statt? PZ-news gibt einen Überblick.

Pforzheim

  • Kinderimpfaktionen: Impfungen für 5- bis 11-Jährige gibt es am 18., 20. und 21. Januar jeweils zwischen 12 und 15 Uhr in Mühlacker, am Samstag, 22. Januar von 9 bis 15 Uhr in Friolzheim und Birkenfeld. Eine vorherige Terminreservierung unter impfen-pfenz.de ist zwingend notwendig. Da für den Impfstoff von Biontech eine Zweitimpfung nötig ist, werden in drei Wochen an den Standorten erneut Kinder-Impftage angeboten.
          • 19. Januar: In der Impfambulanz in der Bahnhofstraße findet am Mittwoch, 19. Januar ein Kinderimpfen statt. An den beiden Tagen stehen Kinderärztinnen und Ärzte für Fragen zur Verfügung und bieten Impfungen mit dem Vakzin von Biontech für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, man kann unverbindlich vorbeikommen, sich beraten lassen und sich dann für oder gegen die Impfung entscheiden. Weitere Infos zur Kinderimpfung findet man bei www.dranbleiben-bw.de

          • 21. Januar: Helios Klinikum impft zwischen 14 und 18 Uhr. Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen mit dem Impfstoff von BioNTech.   Zusätzliches Angebot: Kinderimpfungen für Kinder ab 5 Jahren mit dem BioNTech-Kinderimpfstoff. Keine Anmeldung erforderlich.
          • Dauerhaft geöffnet: Impfstraße von M&S und Rutronik auf dem Pforzheimer Messplatzt. Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag, 17 – 21 Uhr Freitag, 15 – 19 Uhr Samstag und Sonntag, 10 – 16 Uhr. Terminvereinbarung unter: pforzheim.de/impfzentrum.html und impfen.lisa-test.de.  und impfen.lisa-test.de. Impfstoffe (Keine Auswahl; Verabreichung nach Empfehlungen der STIKO): BioNTech Spikevax (vorher: Moderna) Benötigte Dokumente für die Impfung: Dokumente, die bei der Terminbestätigung per Mail enthalten sind Personal- bzw. Lichtbildausweis Versichertenkarte der Krankenkasse Impfpass oder -ausweis
          • Dauerhaft geöffnet: Impfambulanz in Pforzheim, Bahnhofstraße 28, 75172 Pforzheim. Öffnungszeiten sind täglich (außer Sonntag) von 9 bis 19 Uhr (ohne Termin). Weitere Informationen gibt es hier

          • Dauerhaft geöffnet: Impfstation am Marktplatz "Goldis Stadl", Marktplatz 1 in Pforzheim. Öffnungszeiten sind montags bis Freitag von 9 bis 16 Uhr. Online-Anmeldung hier: www.impfen-engeser.de.

          • Bis Ende Januar: Das Alte Zollamt an der Durlacher Straße in Pforzheim ist von Montag bis Samstag jeweils von 10 Uhr bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Geimpft wird ausschließlich nach der jeweils gültigen STIKO-Empfehlung.
          • Regelmäßige Impftermine werden angeboten in der Allgemeinarztpraxis Sabine Hofbauer, Rembrandtstraße 12 in Pforzheim. Terminvereinbarung per Mail unter praxis-hofbauer@gmx.de.

          Enzkreis

          • Dauerhaft geöffnet: Der Vorraum der Enztal-Sporthalle in Mühlacker dient als Impfzentrum. In den nächsten Wochen kann man sich hier montags bis samstags von 9 bis 15 Uhr impfen lassen. Ein Mobiles Impfteam aus Karlsruhe bietet Impfungen mit den Stoffen von Moderna für über 30-Jährige an. Für Personen unter 30 und für Erstimpfungen werden die Impfstoffe von BioNTech und Johnson & Johnson verwendet. Termine werden nicht vergeben, es muss mit Wartezeiten gerechnet werden.
          • Dauerhaft geöffnet: Impfstützpunkt Birkenfeld in der Schwarzwaldhalle, Jahnstraße 15 in 75217 Birkenfeld. Öffnungszeiten: Samstag von 9:00 bis 15:00 Uhr ohne Termin, Montag und Dienstag mit Terminbuchung über www.impfen-pfenz.de

          • Dauerhaft geöffnet: Impfstützpunkt an der Panoramahalle in Remchingen, Gleiwitzer Str. 28 in 75196 Remchingen. Öffnungszeiten: Freitag von 9:00 bis 15:00 Uhr ohne Termin, Mittwoch und Donnerstag mit Terminbuchung über www.impfen-pfenz.de

          • Ab 1. Dezember: In Vaihingen an der Enz wurde die Stadthalle kurzfristig zum Impfzentrum umfunktioniert. Ab Anfang Dezember werden dort bis Ende Januar 2022 an über 20 Tagen Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen angeboten. Das Mobile Impfteam des Landkreises Ludwigsburg wird dort ab 1. Dezember zwischen 11.30 und 16.30 Uhr an fünf Mittwochen in Folge vor Ort sein. Ab dem 6. Dezember wird der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes in Ludwigsburg an 17 Terminen jeweils von 9 bis 17 Uhr die Impfstoffe von BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson verimpfen. Die Terminbuchung findet ausschließlich über das Onlineportal statt, welches auf www.vaihingen.de/rathaus-service/gesundheit-soziales/corona-pandemie unter dem Menüpunkt "Impfaktionen in Vaihingen an der Enz" verlinkt ist. Hier sind auch alle Termine auf einen Überblick gelistet.
            • Ab 10. Dezember: In der Panoramahalle des FC Nöttingen ist zwischenzeitlich ein weiterer Impfstützpunkt entstanden. Ab Freitag, 10. Dezember sind dort sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch Booster-Impfungen möglich: immer mittwochs, donnerstags und freitags (außer am 24. und 31. Dezember 2021 und am 6. Januar 2022) jeweils von 9 bis 15 Uhr - freitags ohne Terminvergabe. Die Termine für mittwochs und donnerstags gibt es auf einem Online-Portal.
            • Dienstag, 18. Januar, Donnerstag, 20. Januar, und Freitag, 21. Januar: Der Vorraum der Enztal-Sporthalle in der Rappstraße 35 dient derzeit als Impfzentrum. Nun wird es Aktionstage für Kinderimpfungen (fünf bis elf Jahre) am Impfstützpunkt Mühlacker geben: jeweils von 12 bis 15 Uhr mit täglich 45 Impfungen. Dafür ist die Anmeldung der Kinder durch die Eltern zwingend notwendig. Die Impftermine sind im Termintool des Landratsamtes Enzkreis über www.impfen-pfenz.de buchbar. Die erforderliche Zweitimpfung der Kinder soll nach drei Wochen erfolgen. Diese erfolgt somit am 8. Februar, am 10. Februar und am 11. Februar.

            Nordschwarzwald (Kreis Calw)

              • 17. Januar: Die Impfaktion für Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen des Landkreises Calw am kommenden Montag, 17. Januar im Schömberger Kurhaus wird ab 11 Uhr um ein offenes Angebot ohne Anmeldung ergänzt. Eine Sonderlieferung des Vakzins BionTech hebt zudem die Altersbeschränkung für den Impfstoff auf. Auch über 30-Jährige können ihn auf Wunsch erhalten. Bereits vergebene Termine bleiben bestehen.
              • Ständige Impfstützpunkte in Calw, Nagold und Bad Wildbad. Um möglichst schnell die Nachfrage an Impfungen zu bewältigen hat der Landkreis Calw drei dauerhafte Impfstützpunkte eingerichtet. Um lange Warteschlangen und größere Ansammlungen zu vermeiden, steht ein Buchungssystem bereit. Termine müssen im Vorfeld vereinbart werden. Alle Infos unter www.kreis-calw.de

              Kreis Karlsruhe

              • Impfzentrum an der Beckerhalle, Am Schelmenbusch in Karlsbad- Langensteinbach: Freies Impfen an folgenden Terminen: 17.,18.,21.,24., 25.,27.,28.01. von 12 bis 20 Uhr und am 22.01. von 9 bis 16 Uhr.

              Bitte helfen Sie uns dabei, diesen Artikel zu vervollständigen. Falls Sie eine Impfaktion organisieren oder Informationen zu einer solchen Veranstaltung haben, senden Sie eine E-Mail an internet@pz-news.de mit dem Stichwort "Impfaktion" und fügen alle wichtigen Angaben hinzu, am besten weiterführende Links. Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.