alkoholtest690-460

Crashtour in Dobel: Im Suff Zaun und Laterne umgefahren

Dobel. Ein 38-jähriger offensichtlich betrunkener und vermutlich auch unter Drogeneinfluss stehender Transporter-Fahrer hat am Mittwoch in Dobel bei einer Crashtour mit anschließender Parkplatz-Rundfahrt einen Sachschaden von circa 11.000 Euro angerichtet. 

Gegen 21 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie er in der Friedensstraße zunächst gegen einen Zaun fuhr und sich ohne Licht auf einem Fußgängerweg davon machte, um in der Folge eine Straßenlaterne umzufahren.

Letztlich wurde er von Angehörigen der Feuerwehr auf dem Parkplatz eines Discounters angehalten, wo er gerade seine Runden drehte. Nachdem die Polizei den aggressiven 38-Jährigen dann in Empfang genommen hatte, setzte er sich gegen seine Festnahme zur Wehr und wollte sich auch auf dem Polizeiposten kaum beruhigen. Die Nacht musste er im Polizeigewahrsam verbringen.

Nicht nur, dass der Mann ohne Führerschein unterwegs war, er benutzte den Transporter auch ohne Einwilligung des Halters. Diesbezügliche Anzeigen werden folgen.