nach oben
23.10.2015

DRK aus Königsbach und Maulbronn begleitet Züge mit Flüchtlingen

Zugbegleitung durch den DRK Kreisverband Pforzheim-Enzkreis: Von Freilassing nach Mannheim ging es am Mittwoch und am Donnerstag für jeweils vier Helfer der Ortsvereine Königsbach und Maulbronn, die ehrenamtlich einen Zug für Flüchtlinge sanitätsdienstlich absicherten.

Knapp 20 Stunden sind die Rotkreuzler dabei unterwegs. Neben der medizinischen Versorgung für mehrere Hundert Flüchtlinge standen die Helfer dabei auch dem Zugpersonal bei der Verpflegungsausgabe helfend zur Seite. Die Bereitschaftsleiter Oliver Demel aus Königsbach und Wolfgang Haalboom aus Maulbronn führten jeweils ihre Sanitäter bei diesem Einsatz. Bis auf Weiteres wird ein Sanitätstrupp aus dem Kreisverband Pforzheim-Enzkreis immer mittwochs diesen Zug begleiten. Die Koordination erfolgt durch die DRK-Kreisbereitschaftsleitung.