nach oben
Zählen zum teilnehmerstärksten Team: Elke und Joachim Kurz radelten für den MGV Wimsheim, der beim Radwandertag den ersten Platz belegte.  Fux
Zählen zum teilnehmerstärksten Team: Elke und Joachim Kurz radelten für den MGV Wimsheim, der beim Radwandertag den ersten Platz belegte. Fux
25.09.2017

Das Radwandern ist des Wimsheimers Lust

Wimsheim. Kräftig in die Pedale traten rund 120 Fahrradfahrer beim Radwandertag des Radfahrvereins „Wanderlust“ am Wahlsonntag in Wimsheim. Aufgrund des Luther-Jahres und vieler Veranstaltungen schwang man sich in diesem Jahr erst im September gemeinsam aufs Rad. „Das Wetter war dennoch großartig. Dies bereitete mir letzte Woche das größte Bauchweh“, war Vereinschef und Organisator Heiko Mayer nun erleichtert über den Sonnenschein.

Viele Radfahrer starteten für einen der 16 Vereine. Dieses Mal hatte der Männergesangverein Wimsheim mit 41 Teilnehmern die Nase vorn und sicherte sich den von der Firma Söhnle gesponserten Wanderpokal und obendrein den Pokal für den ersten Platz, gespendet von der Firma Hafner. Der Sportclub Wimsheim fuhr mit 20 Radfahrern auf den zweiten Platz. Den dritten Platz belegte der Christliche Verein Junger Menschen aus Friolzheim/Wimsheim. Für ihn starteten elf Fahrer.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.