nach oben
Großer Bahnhof bei der Einweihung der Hermann-Gross-Sporthalle in Birkenfeld: Mit einem Bewegungsprogramm dürfen Kinder der Ludwig-Uhland-Schule barfuß den Hallenboden testen. Bürgermeister, Gemeinderäte haben zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern das Spektakel auf der Empore begleitet. Foto: Seibel
22.07.2016

Das neue Birkenfelder Prunkstück: Hermann-Gross-Sporthalle

Birkenfeld. Schön, robust, nützlich und schnörkellos – so charakterisiert Architekt Peter Möller die Hermann-Gross-Sporthalle in Birkenfeld. Und so haben sich auch der Gemeinderat und Bürgermeister Martin Steiner das rund sechs Millionen Euro teure Bauprojekt gewünscht. „Sie sehen hier das neue Prunkstück der Gemeinde Birkenfeld“, hielt Steiner am Freitag bei der Einweihung der Sporthalle fest, die neben der Ludwig-Uhland-Schule und unterhalb der Schwarzwaldhalle liegt.

Bildergalerie: Gemeinde weiht die Hermann-Gross-Sporthalle in Birkenfeld ein

Neben Schülervorführungen und Blasmusik erinnerte der Birkenfelder Gemeindechef an die Jahrzehnte dauernde Phase von der Idee, über die Planung bis hin zur baulichen Umsetzung des Großprojekts. Alt-Bürgermeister Reiner Herrmann habe dafür die Weichen gestellt. „Ich war quasi nur für die Umsetzung zuständig“, so Steiner.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.