nach oben
Diese Realschüler auf dem Archivfoto haben ihre Prüfungen bereits hinter sich.
Diese Realschüler auf dem Archivfoto haben ihre Prüfungen bereits hinter sich. © dpa
17.04.2018

Das sagen Schüler aus der Region über die verschobene Deutschprüfung

Dass die Deutschprüfungen an den Realschulen verlegt werden, sorgt für viel Aufregung. Die PZ hat über ihren Snapchat- Account „pznews“ Schüler nach ihrer Meinung dazu gefragt.

Wegen der Prüfungaufgaben-Panne wurden landesweit die Deutschprüfungen der Realschüler von diesem Mittwoch auf den 27. April verschoben.

-„Ich bin selbst betroffen und finde es ziemlich sch…, da ich mich so gefreut hatte, alles nächste Woche Dienstag hinter mir zu haben.“ (Anonym, Wilhelm-Ganzhorn-Realschule)

- "Auch ich bin betroffen, leider ist das echt ärgerlich, da man sich wirklich arg auf die Prüfung vorbereitet hat – und jetzt wird sie einfach verschoben. Das heißt, es ist nur noch stressiger und stressiger.“ (Timm, Osterfeld-Realschule)

-„Ich hätte sie gerne morgen geschrieben.“ (Anonym, Osterfeld-Realschule)

-„Ich bin nicht betroffen aber es ist blöd, weil ich morgen zur ersten Stunde Unterricht habe. Wenn die Schüler morgen die Prüfung geschrieben hätten, hätte ich zur Dritten.“ (Maik, Konrad-Adenauer-Realschule)

-„Das ist ärgerlich für alle Realschüler. […] Ich schreibe jetzt morgen mein Deutsch-Abi und fände es blöd, wenn ich jetzt betroffen wäre, weil man sich ja auf die Prüfungen vorbereitet hat. [... ] Da möchte wirklich keiner noch länger warten.“ (Karolina, Reuchlin-Gymnasium)

-„Ein paar Schüler aus meiner Klasse haben sich spaßeshalber darüber geärgert, dass es sie nicht betrifft und sie ziemlich erleichtert gewesen wären, wenn sie morgen kein Deutsch- Abi schreiben müssten.“ (Anonym, Theodor-Heuss-Gymnasium)

-„Also ich finde es auch echt mies. Man weiß eigentlich, dass die Umschläge erst am Prüfungstag geöffnet werden dürfen. Somit zieht es sich für alle in die Länge!“ (Anonym, Fritz- Erler-Gymnasium)

-„Ich bin zwar nicht betroffen, aber wenn man sich darauf vorbereitet, will man es dann auch schreiben. So schreibt man die Prüfungen nun entweder in kürzeren Abständen oder man zieht sie noch weiter nach hinten raus. (Yasin, Hilda-Gymnasium) 

Was halten die Schulleiter der Realschulen von der Verschiebung? Welche Folgen hat das für die Schulen? Die Antworten lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Gesammelt wurden die Aussagen der Jugendlichen über den Snapchat-Account der Pforzheimer Zeitung: "pznews". Auch über diesen Snapcode gelangen Sie zu dem Account: