IMG-20190812-WA0006
Mitten in der Nacht musste die Feuerwehr wegen eines Brandes in Darmsbach ausrücken.

Defekte Nachttischlampe setzt Bett eines 15-Jährigen in Brand

Remchingen. Vermutlich eine defekte Nachttischlampe hat in der Nacht zum Montag die Schlafcouch eines 15-Jährigen in Remchingen in Brand gesetzt. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Die Feuerwehr Remchingen wurde kurz nach 1.30 Uhr mit dem Stichwort "Wohnungsbrand" in die Lindenstraße im Ortsteil Darmsbach gerufen. Der 35 Jahre alte Vater habe erfolglos versucht, die Flammen zu löschen, sagte ein Polizeisprecher. Die beiden Einsatzabteilungen Nord und Süd waren mit insgesamt 20 Kräften unter Leitung des Feuerwehrkommandanten im Einsatz. 

Unter Atemschutz konnten die Feuerwehrleute über die steile und enge Treppe ins Dachgeschoss des Einfamilienhauses gelangen und die Flammen, die auf das Bett und die Bettdecke übergegriffen hatten, schnell löschen. Das Gebäude wurde nicht beschädigt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste es jedoch druckbelüftet werden.

Der Jugendliche und seine 34 Jahre alte Mutter kamen in ein Krankenhaus, weil sie Rauch eingeatmet hatten. Der Schaden an den Möbeln liegt bei mehreren Hundert Euro.