nach oben
Mehrere Arnbacher Straßenlampen haben nachts nicht funktioniert. Foto: Hepfer
Mehrere Arnbacher Straßenlampen haben nachts nicht funktioniert. Foto: Hepfer
07.09.2016

Defekte Steuerleitung sorgt für Dunkelheit

Neuenbürg-Arnbach: Zwei Nächte sind in Arnbach Teile der Straßenbeleuchtung ausgefallen. Laut Bauamt ist der Fehler nun behoben

Tagsüber erstrahlt Arnbach wie gewohnt im alten Glanz. Doch zwei Nächte lang hatte sich im Neuenbürger Teilort Finsternis ausgebreitet. Grund dafür waren ausgefallene Straßenlampen. „Der Schaden dürfte jetzt aber behoben sein“, versichert Denis Kraft vom städtischen Bauamt. Am Mittwoch hatte Kraft einen Mitarbeiter vom Elektrizitätswerk in Marsch gesetzt, der etwa vier Stunden brauchte, um den Fehler im System zu lokalisieren – eine defekte Steuerleitung.

„Darüber läuft der Impuls zur Zeitschaltuhr für die Straßenbeleuchtung – und diese Leitungsstrecke war unterbrochen“, erklärt Kraft. Dass da nachts was nicht stimmte, hatte auch eine Anwohnerin bemerkt und daraufhin die „Pforzheimer Zeitung“ informiert. In den meisten Teilen Arnbachs sei es zwei Nächte lang „zappenduster“ gewesen, berichtet die Frau, die das betroffene Gebiet zur Kontrolle sogar selber abgefahren hat.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.