nach oben
10.09.2017

Der Enzkreis und die ganze Welt - Landkreis beteiligt sich an Initiative

Enzkreis. Als bislang einziger Landkreis beteiligt sich der Enzkreis an der Initiative der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) „Meine. Deine. Eine Welt.“

Seit dem Start im Jahr 2006 haben dabei bislang insgesamt fast 90 Orte landesweit gemeinsam mit ihren kommunalen Einrichtungen sowie bürgerschaftlichen, kirchlichen und privaten Initiativen und entwicklungspolitisch Engagierten über 1600 Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Mit dem Ziel, das Bewusstsein für globale Themen zu schärfen, eigenes verantwortliches Handeln im Alltag anzuregen und lokale Netzwerke zu stärken.

„Wir wollen damit zeigen, dass alle etwas für eine zukunftsfähige und gerechte Welt tun können“, begründet Landrat Karl Röckinger das Engagement des Enzkreises. Bis Ende Oktober sind in diesem Jahr rund 350 Veranstaltungen in 29 Städten, Gemeinden sowie im Enzkreis geplant. Beteiligt ist auch die Fairtrade-Stadt Heimsheim mit verschiedenen Aktivitäten rund um den fairen Handel. Eines er Ziele ist natürliche Ressourcen nachhaltig und effizient zu nutzen. „Hier setzen wir mit der Kampagne ‚regio – bio – fair‘ und unserer erfolgreichen Bewerbung zum Fairtrade-Landkreis an“, sagt Röckinger. Die Fairtrade-Auszeichnungsfeier findet deshalb im Rahmen von „Meine. Deine. Eine Welt“ am Mittwoch, 20. September, um 11 Uhr im Landratsamt statt.