nach oben
Schnee Donnerstag 11.jpg © Seibel
11.03.2010

Der Winter weicht nicht: Allein 52 Unfälle in Ludwigsburg

STUTTGART/PFORZHEIM. Neuschnee und Eis haben am Donnerstagmorgen in Baden-Württemberg zu vielen kleineren Unfällen und kilometerlangen Staus geführt. In Pforzheim und der Region gab es bislang keine besonderen Vorkommnisse.

Bildergalerie: Neuschnee im Land und Chaos auf den Straßen

Besonders betroffen waren nach Polizeiangaben die Regierungsbezirke Stuttgart und Tübingen sowie der Schwarzwald. Auf der Bundesstraße 27 zwischen Walddorfhäslach (Kreis Reutlingen) und Stuttgart staute sich der Verkehr auf 15 Kilometer. Im Regierungsbezirk Stuttgart und andernorts mussten einige Land- und Kreisstraßen nach Unfällen und wegen Schneeverwehungen gesperrt werden.

Auf den Straßen des Landkreises Ludwigsburg gab es zwischen 5.30 Uhr und 8.30 Uhr 52 Verkehrsunfälle. Es handelt sich ausschließlich um Blechschäden. Im Berufsverkehr kam es verbreitet zu Behinderungen, zum Beispiel zu 18 Kilometer Stau auf der Autobahn A 81 Heilbronn-Stuttgart zwischen Pleidelsheim und Feuerbach. dpa/ms/rth