nach oben
Der Winter ist da und beschert schneeweiße Landschaften © Ketterl
26.11.2010

Der erste Schnee bringt die ersten Unfälle

ENZKREIS/NORDSCHWARZWALD. Skifahren, Schneemänner bauen – für die einen bedeutet die stellenweise puderzuckrige Landschaft in Pforzheim und dem Enzkreis das pure Glück, viele andere graut es hingegen vor dem morgendlichen Schneeschippen und vor schneeglatter Fahrbahn. Kaum ist er der erste Schnee da, erhält man auch schon einen Vorgeschmack auf das, was künftig verstärkt auf Straßen in der Region passieren könnte. So hat sich am Freitagmorgen eine Opel-Fahrerin bei Bad Herrenalb überschlagen und auf der A8 gab es mehrere Unfälle.

Bildergalerie: Es hat geschneit - Eindrücke aus Wiernsheim

Zwischen Bad Herrenalb und Rotensol ist am Freitag gegen 10 Uhr eine 66-jährige Opel-Fahrerin aufgrund von Schneeglätte von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Die Frau musste mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Bildergalerie: Der Winter hat uns fest im Griff: Weiße Pracht im Enzkreis

Das große Chaos auf den Straßen in der Region blieb allerdings weitestgehend aus: Offensichtlich eingestellt auf die winterlichen Temperaturen haben sich die Verkehrsteilnehmer in Pforzheim und dem Enzkreis. Die widrigen Wetterverhältnisse mit Schneefall und Schneeregen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ließ die Autofahrer kalt. Die Polizeidirektion Pforzheim spricht von einer normalen Nacht ohne besondere Vorkommnisse.

Gleichwohl ist es in diesem Zeitraum zu einer Reihe von Unfällen gekommen, wobei unklar ist, ob alle witterungsbedingt entstanden sind. Gegen 20.50 Uhr hatte sich ein dreizehn Kilometer langer Stau auf der A8 zwischen der Anschlussstelle Pforzheim-Nord und Karlsbad aufgelöst, weil es im Bereich Karlsbad zu einem Unfall gekommen war.

Aufgrund von Schneefällen war die Fahrbahn der BAB 8 in der Nacht von Donnerstag auf Freitag teilweise schneebedeckt. Räumfahrzeuge waren im Einsatz. Es ereigneten sich auf der Autobahn zwei witterungsbedingte Verkehrsunfälle mit Sachschaden im Bereich Wimsheim (Fahrtrichtung Karlsruhe) am Donnerstag gegen 22.25 Uhr sowie im Bereich Friolzheim (Fahrtrichtung Stuttgart) am Freitagmorgen gegen 01.30 Uhr. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

In Friolzheim kam am Donnerstag gegen 22.00 Uhr ein 18jähriger Mann mit seinem Opel Corsa alleinbeteiligt aufgrund schneeglatter Straße von der Fahrbahn ab. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Am Freitagmorgen, gegen 07.00 Uhr, rutschte ein Lkw alleinbeteiligt aufgrund der Straßenverhältnisse auf der Umgehungsstraße in Heimsheim in einen Straßengraben. Der Lkw musste mittels eines Krans geborgen werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, es entstand Sachschaden in nur geringer Höhe.

Gegen 22 Uhr am Donnerstag kam vermutlich ein Fahrzeug witterungsbedingt in Friolzheim von der Fahrbahn ab. Ebenfalls von der Straße gerutscht ist dann am Freitagmorgen ein Lastwagen in Heimsheim. Ein Personenschaden musste bei den Unfällen im Enzkreis in der Nacht von Donnerstag auf Freitag nicht beklagt werden. mar