760_0900_142282_AdobeStock_239024205.jpg
Auch der Bad Wildbader Revierförster Andreas Wacker wirft wegen des Borkenkäfers derzeit einen besonders kritischen Blick auf die Wälder in seinem Revier rund um Wildbad und Calmbach. Symbolbild: Jiri Prochazka - stock.adobe.com 

Der gefräßige Borkenkäfer schwärmt aus: Auch in Bad Wildbad wird die Situation genau beobachtet

Kreis Calw/Bad Wildbad. Er liebt Wärme und Trockenheit und lässt sich ganz besonders gerne das Holz der heimischen Bäume schmecken: Die Rede ist vom Borkenkäfer, dessen Nachwuchs an warmen Waldorten in diesen Tagen ausfliegt. Für Waldbesitzer beginnt nun die Zeit des Zitterns.

Wie heftig wird das Jungvolk die Wälder befallen, sorgt das Wetter in den kommenden Wochen, bis ungefähr August, für mehr oder weniger Käfer?

Auch der Bad Wildbader Revierförster Andreas Wacker wirft derzeit einen besonders kritischen Blick auf die Wälder in seinem

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?