nach oben
In ihren farbenprächtigen mittelalterlichen Kostümen gab die Gruppe „Il Sarapino – Saracino con l’Ape“ aus Civitella einen Gastauftritt beim Markt auf dem Ersinger Dorfplatz.   Martin Schott
In ihren farbenprächtigen mittelalterlichen Kostümen gab die Gruppe „Il Sarapino – Saracino con l’Ape“ aus Civitella einen Gastauftritt beim Markt auf dem Ersinger Dorfplatz. Martin Schott
09.09.2015

Deutsch-italienischer Markt in Ersingen verbindet Menschen

Ein Markt mit seinen vielen Angeboten hat seit je her Menschen zusammengeführt. Und so wurde auch der Deutsch-Italienische Markt auf dem Ersinger Dorfplatz „Uff de Brick“ zu einem Treffpunkt, der ganz viele Besucher anzog.

Mehrere Hersteller handwerklich produzierter Lebensmittel und schöner Dinge aus Kämpfelbachs toskanischer Partnergemeinde Civitella in Val di Chiana hatten die nicht geringe Mühe auf sich genommen, ihre Spezialitäten mitzubringen. Lokale Fleisch- und Wurstspezialitäten aus Civitella wurden von den Marktbesuchern ebenso gerne verkostet wie die Weine von den Hügeln der Partnergemeinde. Und auch manch ein „Chianti“, dessen weltbekanntes Anbaugebiet in unmittelbarer Nachbarschaft von Civitella liegt, fand seinen Abnehmer.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.