nach oben
Noch in diesem Jahr soll in Gräfenhausen zwischen Fußballplatz und Neuapostolischer Kirche am Neuenbürger Weg eine Unterkunft zur Anschlussunterbringungen von gut 30 Flüchtlingen gebaut werden.  Ketterl
Noch in diesem Jahr soll in Gräfenhausen zwischen Fußballplatz und Neuapostolischer Kirche am Neuenbürger Weg eine Unterkunft zur Anschlussunterbringungen von gut 30 Flüchtlingen gebaut werden. Ketterl
01.02.2017

Dicker Batzen im Birkenfelder Haushalt für Flüchtlingsunterbringung

Birkenfeld. Rund 30 Bürger verfolgten bei der jüngsten Gemeinderatssitzung knapp anderthalb Stunden die Haushaltsreden der vier Fraktionssprecher und die einstimmige Verabschiedung des Etats für 2017. Gekommen waren die meisten aber wegen der anstehenden Entscheidung über den Bau einer Flüchtlingsunterkunft in Gräfenhausen, der bei drei Gegenstimmen von Seiten der Grünen beschlossen wurde.

Bis Oktober soll dort am Neuenbürger Weg in Leichtbauweise Wohnraum entstehen für die Anschlussunterbringung von gut 30 anerkannten Flüchtlingen. Mit rund 600 000 Euro ist das Projekt im Haushalt veranschlagt. Insgesamt nimmt Birkenfeld im laufenden Jahr 31,2 Millionen Euro in die Hand – etwa so viel wie 2016. Rund 25,3 Millionen Euro sind für den laufenden Betrieb. 5,9 Millionen Euro sollen investiert werden. Zur Finanzierung werden vier Millionen Euro aus den Rücklagen genommen.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)