nach oben
Die Bahn rückt Geld erst spät heraus.
Die Bahn rückt Geld erst spät heraus © Ketterl
26.10.2011

Die Bahn rückt Geld erst spät heraus

Wer seine Fahrt mit der Bahn nicht antritt, erhält sein Geld für das gekaufte Ticket zurück. Doch manchmal bedarf es dazu eines erbitterten und langwierigen Kampfes, viel Ausdauer, Geduld und starker Nerven.

Ein Ehepaar aus Keltern kann davon ein Lied singen. „Ich habe vier Briefe geschrieben, mehr als ein halbes Dutzend Mal mit dem Servicecenter in Frankfurt/Main telefoniert und war zusätzlich noch zweimal am Schalter im Pforzheimer Hauptbahnhof“, schildert der Mann im Gespräch mit der PZ sein zähes Ringen um die Rückerstattung von 80,50 Euro. Für seine Frau hatte er eine Fahrkarte zweiter Klasse von Karlsruhe nach Hamm in Westfalen gekauft. Erst nach etwa zehn Wochen erhielten die Kelterner das gesamte Geld wieder zurück. kn