nach oben
Gut aufgestellt ist die Abteilung Mühlhausen von der Jugend- (vorne) über die Altersabteilung (rote T-Shirts) bis hin zu den aktiven Kameraden. Darüber freut sich auch Bürgermeister Frank Spottek (mittlere Reihe, Vierter von rechts). Fotos: Schmid/Valdivieso
Gut aufgestellt ist die Abteilung Mühlhausen von der Jugend- (vorne) über die Altersabteilung (rote T-Shirts) bis hin zu den aktiven Kameraden. Darüber freut sich auch Bürgermeister Frank Spottek (mittlere Reihe, Vierter von rechts). Fotos: Schmid/Valdivieso
12.07.2016

Die Mannschaft brennt für ihre Aufgabe – Feuerwehr Mühlhausen feiert Jubiläum

Tiefenbronn-Mühlhausen. Die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen gibt es bereits seit 75 Jahren. Nun feiert die Truppe dieses Jubiläum mit einem Festwochenende an der Würm. Dabei wollen die Kameraden präsentieren, wer sie sind und was sie können.

Ein Wochenende lang feiert die Feuerwehrabteilung Mühlhausen ihr 75-jähriges Jubiläum. Veranstaltungsort ist dabei der Festplatz an der Würmtalhalle in Mühlhausen an der Lehninger Straße.

Am Samstag, 16. Juli, geht es am Nachmittag los mit dem 2. Mühlhausener Entenrennen. Ab 16 Uhr gibt es Bewirtung mit Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Flammkuchen, Roastbeef oder Pilzpfanne. Für 18 Uhr ist die Siegerehrung des Entenrennens mit Unterstützung des Musikvereins Mühlhausen geplant. Die Band „Under Cover Project“ und die Bauernkapelle „Stadelbach 1831“ heizen ab 21 Uhr beim Open-Air-Konzert so richtig ein. Zum Repertoire von „Under Cover Project“ gehören unter anderem Coverversionen der größten Hits von Guns’n’Roses, Aerosmith, ZZ Top, Roxette, Kiss, Bon Jovi oder auch den Ärzten, Nickelback und Queen. Erfrischende Cocktails aus der Bar runden den Abend ab. Eintritt ist frei.

Der Sonntag, 17. Juli, steht ganz im Zeichen der Kameradschaft und der Feuerwehr. Gestartet wird ab 8 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück. Angemeldete Gruppen ab neun Personen erhalten ein Fünf-Liter-Fässle Bier gratis. Neben der Ausrichtung des Pokalwettkampfes der Jugendfeuerwehren anlässlich des Kreisjugendfeuerwehrtages des Enzkreises gibt es den ganzen Tag Informationen über unterschiedliche Hilfsorganisationen und deren Arbeit bei einer interessanten Fahrzeugschau. Dabei geht es insbesondere um den Bevölkerungsschutz durch Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, Deutsches Rotes Kreuz, Hundestaffel und Polizei. An beiden Tagen rundet ein großes Kinderprogramm mit Wurfbude, Karussell, Zucker- und Crêpebäcker sowie Eis die Veranstaltung ab.

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.75jahre-fft.de