nach oben
Die PZ am östlichsten Punkt im Enzkreis
17.06.2011

Die PZ am östlichsten Punkt im Enzkreis

Östlichster Punkt des Enzkreises zwischen Schnellbahntrasse und Landstraße Illingen Eingekeilt zwischen der Schnellbahntrasse Mannheim - Stuttgart und der Landstraße Illingen - Kleinglattbach liegt der östlichste Punkt des Enzkreises.

Zusammen mit dem Lienzinger Naturparkführer Roland Straub ging die PZ für die Serie "Enzkreis Extrem" auf Spurensuche. Straubs Fazit aus historischer Sicht: "Das ist ein völlig uninteressante Ecke." Bis vor zehn Jahren gehörte dieser Landzipfel noch zum angrenzenden Kreis Ludwigsburg, war von dem aber seit der Fertigstellung der Bahnlinie 1991 vollständig abgetrennt. Im Zuge einer Gebietsreform sei die Fläche dann dem Enzkreis zugeschlagen worden, so Straub. Zuvor lag der östlichste Zipfel des Enzkreises noch einige hundert Meter weiter südlich beim Illinger Steinbruch. Zeugen des alten Grenzverlaufs findet man noch heute beispielsweise im Waldstück Richtung Illingen. Dort liegen und stehen noch alte Marksteine aus Sandstein.