nach oben
Dürrner Familien wandern im Zigeunerwäldle zwischen Ölbronn und Dürrn. Foto: Tilo Keller
Paul Pater, Philipp Pater, Simon Ringhofer, Daniela und Thomas Zimmermann (Tisch vorne, von links) machen in Niefern beim Feuerwehrhaus am Enztal-Radweg Station. Foto: Tilo Keller
Sylvia Bohnenberg, Elke Brenk und Manfred Bischoff (vorne, von links) feierten den Vatertag in Dietlingen beim Hoffest der Metzgerei Britsch. Foto: Tilo Keller
25.05.2017

Die Sonne lacht über den Vatertagsfesten

Enzkreis. Ein besseres Ausflugswetter hätten sich die Veranstalter der zahlreichen Feste und Hocketsen in der Region nicht wünschen können. Die sommerlichen Temperaturen lockten am Vatertag viele nach draußen. Entsprechend groß war der Andrang auf den Festen.

Bildergalerie: Vatertagsspaß in Königsbach-Stein

Bildergalerie: Vatertagsspaß in Neulingen

Bildergalerie: Vatertagsspaß beim Turmfest in Hohenwart

Das galt für Wandergruppen wie die Dürrner Familien, die im Zigeunerwäldle zwischen Ölbronn und Dürrn unterwegs waren, genauso wie für Festbesucher. die in Niefern beim Feuerwehrhaus am Enztal-Radweg Station machten. Und auch für die vielen Festgäste, die sich in Dietlingen beim Hoffest der Metzgerei Britsch von zünftiger Musik und gutem Essen verwöhnen lassen wollten. Fürs erstere sorgten in Dietlingen die „Schwarzwald Buam“. In Niefern gab es auch viel Programm für die kleinen Besucher: Die Jugendfeuerwehr machte Löschübungen mit den Kindern. Auch die Technik der Wehr war ein Publikumsmagnet. Auch in Ölbronn-Dürrn war die Feuerwehr der Gastgeber bei der Hocketse im Grünen.