Die Vorfreude auf das Kulting-Festival in Schömberg wächst

Schömberg. Musik, Kunst, Literatur und Einkaufen – das Kulting-Festival in Schömberg vereint die Genüsse der Sinne in besonderer Weise. Zum siebten Mal servieren Einzelhandel und Kulturschaffende am ersten Juli-Wochenende kulturelle und Rabatt-Bonbons.

Nachdem die Pandemie-Entwicklung wieder erste Veranstaltungen zulässt, zurrt der Verein „Musik auf der Höhe“ seine Planungen für das Kulting fest. „Unsere Vorfreude wächst und wir sind zuversichtlich, unser besonderes Festival durchführen zu können, zumal der überwiegende Anteil der Veranstaltungen Open-Air stattfindet“, stellt die zweite Vorsitzende Theresa von Bibra in Aussicht.

Dreh- und Angelpunkt wird in diesem Zusammenhang die Konzertmuschel auf der Kurhausterrasse sein, in der nicht nur das Festival am 2. Juli um 15.30 Uhr mit Salonmusik eröffnet wird. Sie überdacht auch den musikalischen, ökumenischen Gottesdienst am Sonntagvormittag. Eine Vernissage zu Rosa Baums Kunstausstellung „Was die Augen denken“ am Freitagabend auf dem Lindenplatz am Rathaus, begleitet von der Barockband, ergänzt das Kulturangebot. Im Zeichen der Straßenmusik steht indes der Samstag, 3. Juli. Ab 10 Uhr bis zum späten Nachmittag unternehmen Kleingruppen von Musikern einen Streifzug zu den Geschäften der Glücksgemeinde und umrahmen das individuelle Einkaufserlebnis mit hochkarätigen Intermezzos. Sonderangebote in den Läden versüßen das Festival von Kultur plus Shopping, also Kulting.

Vom Areal Neue Mitte aus setzt sich dabei gegen 12.30 Uhr ein Marsch von Schülern der Streicherklassen durch Schömberg in Bewegung, ehe die Aurelius Sängerknaben aus Calw um 13.15 Uhr in der evangelischen Kirche ihre Stimmen zum Mittagskonzert erheben. Ein einstündiges Kaffeehauskonzert offerieren die Musiker des Vereins Musik auf der Höhe ab 14.45 Uhr im Glücksgarten des Hotels Haus am Kurpark. In die Welt eines heranwachsenden Geigers entführt dann ab 17 Uhr Autorin Svenja Leiber ihre Zuhörer im Kurhaus. Dort wird auch das Wochenende durch ein Beethoven plus Konzert am Sonntagnachmittag um 16 Uhr mit Solisten der historischen Aufführungspraxis abgerundet.

Die Veranstaltungen sind überwiegend mit Voranmeldung an info@kulting-festival.de und ohne Kartenvorverkauf zu besuchen.