nach oben
Ein ICE in den Bahnhöfen der Region? Kommunen, Wirtschaftsverbände und andere Institutionen fordern bessere und schnellere Zugverbindungen.
Ein ICE in den Bahnhöfen der Region? Kommunen, Wirtschaftsverbände und andere Institutionen fordern bessere und schnellere Zugverbindungen. © dpa
18.07.2011

Die ganze Region fodert mehr schnelle Züge

ENZKREIS/PFORZHEIM Für einen 30-Minuten-Takt auf der Bahnstrecke zwischen Karlsruhe, Pforzheim, Mühlacker und Stuttgart will sich die Region in Gesprächen mit dem baden-württembergischen Bahnchef Eckart Fricke einsetzen. Der Regionalverband, der Enzkreis, die Städte Pforzheim und Mühlacker und die IHK Nordschwarzwald fordern in einer gemeinsamen Erklärung die Bahn auf, das Zugangebot „mit schnellen Verbindungen in den Hauptverkehrszeiten“ zu verdichten.

Außerdem sollen die Züge in den Tagesrandzeiten sowie am Wochenende in einem „angemessenen Takt“ fahren. Bahnchef Fricke hatte der Region angeboten, über den künftigen Zugverkehr zu sprechen, weil sich abzeichnen würde, dass der letzte Fernzug Intercity schon in wenigen Jahren gestrichen werde. rst/pm