nach oben
2005 wurde hier auf der A8 ein neuer Flüsterasphalt aufgetragen, jetzt wird er ausgetauscht. Der Verkehr muss komplett auf die Fahrbahn Pforzheim.  Foto: Seibel, Archiv
2005 wurde hier auf der A8 ein neuer Flüsterasphalt aufgetragen, jetzt wird er ausgetauscht. Der Verkehr muss komplett auf die Fahrbahn Pforzheim. Foto: Seibel, Archiv
14.07.2015

Die neuen Baustellen auf der A8 sorgen für Unmut

Baustellen auf der Autobahn wohin das Auge blickt: Einen Vorgeschmack auf die Staufallen in den kommenden Wochen bekamen am Dienstag die Autofahrer auf der A5 bei Karlsruhe sowie auf der A8 nach Pforzheim. Die Fahrbahnerneuerung bei Karlsruhe Mitte und Nord brachte den Verkehr zum Erliegen. Und die Fahrer, die dort auf die A8 abbogen, steckten beim Anstieg Richtung Karlsbad am nächsten Engpass gleich wieder fest.

Dort wird zurzeit eine Baustelle eingerichtet – und der Verkehr von drei auf zwei Spuren verringert. Sechs Wochen lang wird jetzt bei Karlsbad Richtung Karlsruhe der zehn Jahre alte Flüsterasphalt ausgetauscht – dazu muss aber der komplette Verkehr durch vier enge Streifen auf der Fahrbahnseite in Richtung Pforzheim umgebogen werden.

Autofahrer sind sauer: „Das nervt gewaltig“, „eigentlich unfassbar“, „Fahrer sind Menschen zweiter Klasse“, „die Planer wohnen bestimmt nicht in Pforzheim und Umgebung“ – mit drastischen Kommentaren machen PZ-Leser im sozialen Netzwerk Facebook ihrem gewaltigen Ärger über die Baustellen Luft. Und die Hauptreisewelle in den Ferien kommt erst noch.Warum die aktuellen Erneuerungen nicht schon beim Ausbau der A 8 ausgeführt wurden und ob es wenigstens nach den Sommerferien besser wird, lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.