760_0900_108719_NOe_Bomber_Weltkrieg_II_3_k.jpg
Zwei Generationen von Spürnasen: Ein Luftbild von 1945 hat den Schüler Tizian Hlawatsch und den Weltkriegsexperten Roland Watzl auf die Spur eines Bombers gebracht, der bei Niefern abgeschossen worden war. Watzl hat Wrack und Besatzung 2002 geborgen. Hlawatsch war da noch gar nicht auf der Welt.  Foto: Tilo Keller 

Die tiefen Spuren des Weltkriegs: Schüler forscht in Niefern nach Bomberwrack

Niefern-Öschelbronn. Ein Schüler forscht in Niefern nach Resten eines im Zweiten Weltkrieg abgeschossenen Bombers. Die PZ bringt ihn mit dem Mann zusammen, der das Wrack 2002 barg.

Oben am Hang dröhnt der Feierabendverkehr auf der B10. Der Krach geht über die Köpfe hinweg, wenn man ein paar Meter weiter unten in den Enzauen steht. Der Wiesenboden ist weich und feucht vom Regen der

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?