nach oben
Die bevorstehende Kampagne kann kommen: Unter musikalischer Leitung von Petra Folz (links) gab’s beim Auftritt mit den fast 40 Guggemusikern bei den Kelternern „Bääreglopfa“ ordentlich was auf die Ohren. ossmann
Die bevorstehende Kampagne kann kommen: Unter musikalischer Leitung von Petra Folz (links) gab’s beim Auftritt mit den fast 40 Guggemusikern bei den Kelternern „Bääreglopfa“ ordentlich was auf die Ohren. ossmann
20.11.2017

Dietenhausener „Bääreglopfa“ stimmen sich ein

Keltern-Dietenhausen. Mit großem Getöse haben die Kelterner „Bääreglopfa“ die Saison 2017/18 in Dietenhausen eröffnet. Traditionell erfolgt der Kampagnen-Auftakt mit dem Glühweinfest in und um die historische Kelter des kleinsten Ortsteils der Weinbaugemeinde Keltern. Neben den eigenen fast 40 Musikern waren auch die „Russegugge“ aus Auerbach, die „Landsknecht Herolde“ aus Bretten. die „Loddler“ aus Jöhlingen und die Remchinger Gruppe „B.A.R.“ mit dabei.

Eine besondere Ehre für die „Bääreglopfa“ war auch der Besuch von Mario Ettwein vom Deutschen Guggemusikverband aus St. Georgen. Seit zwei Monaten gehören die Kelterner Guggemusiker diesem Verband an. Unter den Gästen war neben einer Abordnung der Weilermer Honigschlecker auch Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.