760_0900_104836_Dobel_Wechsel_Kindergarten.jpg
Bei Personalangelegenheiten wird Dobels Bürgermeister Christoph Schaack (rechts) ab dem Spätherbst nicht mehr auf Lorenz Mayerlen (links) bauen können – wie beispielsweise hier bei der Einführung der aktuellen Kindergartenleiterin Edith Link (Zweite von links) und der Verabschiedung ihrer Vorgängerin Natalie Weingärtner im November 2018. PZ-archiv

Dobel sucht neuen Hauptamtsleiter: So geht es nun weiter

Dobel. Die Gemeinde Dobel muss sich nach einem neuen Hauptamtsleiter umsehen. Der aktuelle Stelleninhaber Lorenz Mayerlen geht nach etwas mehr als einem Jahr im Rathaus aus freien Stücken. Auf dem Dobel wird nun eine Suche in Gang gesetzt, die laut Bürgermeister Christoph Schaack nicht einfach wird.

In einer Stellenanzeige sucht die Gemeinde zum 1. November nach einem geeigneten Nachfolger. Das genannte Datum könne sich jedoch noch ändern, so Schaack im Gespräch mit der „Pforzheimer Zeitung“. Denn der letzte Arbeitstag von Mayerlen hänge von mehreren Faktoren ab.

Der nennt sowohl private als auch berufliche Gründe für seinen Weggang. „Ich bleibe im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Es geht für mich weiter in Richtung Süden“, sagt der 50-Jährige. Konkreter wird der scheidende Amtsleiter nicht.

Mehr lesen Sie am 13. September in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Dennis Krivec

Dennis Krivec

Zur Autorenseite