nach oben
Am 27. März ist die Volksbank in Dobel überfallen worden. Der Täter ist wohl schon seit zwei Monaten gefasst.
Am 27. März ist die Volksbank in Dobel überfallen worden. Der Täter ist wohl schon seit zwei Monaten gefasst.
22.06.2017

Dobler Bankräuber scheint gefunden zu sein

Dobel. Wer hat die Volksbankfiliale am 27. März auf dem Dobel überfallen? Der Täter war entkommen. Lange Zeit war darüber nichts zu hören. Doch die Polizei geht davon aus, den Täter zu haben – und zwar schon relativ lange.

Am Dienstag kam die Anfrage bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Karlsruhe. Dort lautete die Auskunft, dass der Täter wohl gefasst sei und wahrscheinlich auch für einen anderen Überfall infrage kommen könnte. Der Mann sitze in U-Haft. Der Sprecher verwies auf das Polizeipräsidium Offenburg.

Der dortige Sprecher Patrick Bergmann erinnert sich. Er verweist auf den Überfall auf ein Kreditinstitut im Kirchhaldenpfad in Loffenau im Landkreis Rastatt am 21. April. Diesmal war die Polizei wohl erfolgreicher. Nur zwei Stunden später gelang es den Beamten, einen Verdächtigen in Bad Herrenalb vorläufig festzunehmen. Und siehe da. Der Gefasste könnte auch den Banküberfall in Dobel begangen haben.

„Der Verdacht liegt nahe“, sagte der Pressesprecher des Polizeipräsidiums Offenburg, Patrick Bergmann. Und weshalb wurde die Öffentlichkeit nicht gleich darüber informiert, dass es zwischen beiden Überfällen einen Zusammenhang geben könnte? „Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen“, gab Bergmann als Begründung an. Es handle sich um ein laufendes Verfahren. „Die Ermittlungen erfolgen in enger Abstimmung zwischen den Polizeipräsidien Karlsruhe und Offenburg“, so der Pressesprecher der Polizei.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Mehr zum Thema:

Überfall auf Volksbank in Dobel: Polizei sucht mit Foto nach Bankräuber

Volksbank-Filiale in Dobel überfallen – Täter sperrt Mitarbeiter in Toilette ein