760_0900_60494_KnittlingenGospelkonzert_4_1_23_10_2016_.jpg
Der Knittlinger Gospelchor „Voices of Joy“ und der Gospelchor Iptingen gaben in der St.-Leonhards-Kirche Knittlingen ein gemeinsames Konzert.  Foto: Fotomoment 

Doppelt singt besser: Gospelchöre treten gemeinsam auf

Knittlingen. Gleich zwei Chöre konnten die Besucher am Sonntag in der St.-Leonhards-Kirche in Knittlingen erleben. Der Gospelchor Iptingen und der Knittlinger Chor „Voices of Joy“ traten an diesem Abend gemeinsam auf.

Dabei gehörten die Iptinger zu den alten Hasen. Denn dort gibt es den Gospelchor bereits seit 1993. Ihren großen Erfahrungsschatz und ihre Leidenschaft zeigten die Aktiven unter der Leitung von Sascha Rieger. Rhythmisch betont und mit einem abwechslungsreichen Arrangement wurden die Lieder wie „Lean on me“ oder „Swing down chariot“ gesungen. Und immer wieder setzten Solostimmen Akzente. Das gute Miteinander zwischen Chorleiter Sascha Rieger und dem Chor begleiteten die rund 200 Besucher immer wieder mit Klatschen.

Den Knittlinger Chor „Voices of Joy“, den Daniele Rieger leitet, gibt es dagegen erst seit 2012. Die Mitglieder machten ihren Auftritt am Sonntag nicht nur zu einem musikalischen Ereignis. Körper und Stimme agierten bei dem Auftritt miteinander. Das Miteinander aller Chormitglieder wurde von einer authentischen und aus dem Bauch kommenden Musikalität geprägt.

Die Musiker Alex Rieger (Piano), Hannes Mondon (Schlagzeug, Percussion, Djembé, Rolf Lernbecher (Gitarre) und Ralph Engelberg (Bass) begleiteten die beiden Chöre.

Für beide Gesangsformationen war es das erste geplante Gemeinschaftskonzert. Erstmals sangen sie beim Weihnachtsmarkt Knittlingen 2012 spontan zusammen. Mehrere Lieder wurden auch am Sonntag von beiden Chören gemeinsam gesungen. Am Samstag, 29. Oktober 2016, ist das Konzert um 18 Uhr in der Markuskirche Großglattbach noch einmal zu hören.