nach oben
unfall © Groß
24.03.2014

Drei Schwerverletzte bei Unfall nahe Königsbach

Königsbach-Stein. Bei einem Unfall wurden am Montagmorgen auf der Landstraße zwischen Königsbach und Wössingen drei Personen schwer verletzt. Ein 21-jähriger Mitfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, so dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Der Peugeot des 20-Jährigen Fahrers kam aus noch unbekannter Ursache in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Er und seine zwei Mitfahrer waren nicht angegurtet. Sie wurden aus dem Auto geschleudert und erlitten schwere Verletzungen.

Während der Unfallaufnahme und wegen der Beseitigung von Betriebsstoffen war die Fahrbahn bis um 13.20 Uhr gesperrt. Vor Ort befanden sich neben der Rettungshubschrauberbesatzung das DRK mit drei Rettungswagen und einem Notarzt, sowie die Feuerwehr Königsbach mit drei Fahrzeuge und 16 Einsatzkräften.

Außerdem kam zur Klärung der Unfallursache auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Pforzheim ein Gutachter zur Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 3.000 Euro