760_0900_128940_57801872.jpg
Über eine offene Kellertür sind unbekannte Täter bei einer Schömberger Gemeinderätin eingebrochen.  Foto: dpa ( Armer) 

Dreister Einbruch bei Schömberger Gemeinderätin - handelt es sich um eine Bande?

Schömberg. Eine Situation, wie sie sich vermutlich niemand wünscht, musste MUZ-Gemeinderätin Susanne Ring am vergangenen Sonntagvormittag erleben. Während sie in einem geschlossenen Raum in ihrer Wohnung telefonierte, sind eine oder mehrere Personen über eine offene Kellertür in ihre Wohnung gelangt, haben Schmuck, ihren Geldbeutel sowie das Handy entwendet. „Das muss blitzschnell gegangen sein“, berichtete sie am Rande der jüngsten Gemeinderatssitzung und gab schließlich den Vorgang unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ bekannt. Ihre Befürchtung: Es könnte sich um eine Bande handeln.

Polizeipressesprecherin Simone Unger vom zuständigen Polizeipräsidium in Pforzheim bestätigte, dass es in der Zeit zwischen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?