nach oben
Irische und schottische Weisen spielte Patrik Kraft auf seinem Dudelsack. Aber auch das Badnerlied hat er im Repertoire. Foto: Roller
Irische und schottische Weisen spielte Patrik Kraft auf seinem Dudelsack. Aber auch das Badnerlied hat er im Repertoire. Foto: Roller
16.07.2017

Dudelsack und Blasmusik: StimmungsvollesKonzertauf Königsbachs Marktplatz

Königsbach-Stein. Wie klingt das eigentlich, wenn eine Feuerwehrkapelle und ein Dudelsackspieler zusammen ein Konzert gestalten? Überraschend gut. Der Meinung waren auch die rund 200 Gäste, die am Freitagabend den Königsbacher Marktplatz bevölkerten, um den „Blauen Husaren“ und Patrik Kraft bei ihrem Auftritt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Ort“ zuzuhören.

Nachdem es am Nachmittag noch stark geregnet hatte, machten die Wolken pünktlich zum Konzertbeginn Platz am Himmel und ließen die Sonne durchkommen. Perfekte Rahmenbedingungen also für die „Blauen Husaren“, die als erste dran waren und vor allem schmissige Blasmusik im Gepäck hatten. Unter der Leitung von Jochen Bauser gab der 15-köpfige Musikzug der Königsbach-Steiner Feuerwehr viel Modernes zum Besten, darunter „Country Roads“ und „Eye Of The Tiger“.

Irisches und Schottisches spielte dagegen Patrik Kraft auf seinem Dudelsack - und das Badnerlied. Er kommt aus Mutschelbach und arbeitet hauptberuflich als Dudelsacklehrer, - bauer und -spieler. Den Zuhörern gefiel es. „Mit so einem Ansturm habe ich nicht gerechnet“, freute sich Ursula Hutmacher vom Sozialverband VdK. Rund zehn Helfer ihres Vereins waren im Einsatz, um die Gäste mit Getränken und Bratwürsten zu versorgen.