nach oben
Foto: Symbolbild
Rollerfahrer © dpa-Archiv
01.12.2014

Dürrn: 19-jähriger Rollerfahrer prallt auf Auto und verletzt sich schwer

Ein 19-jähriger Rollerfahrer hat sich am Montagmorgen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto bei Ölbronn-Dürrn schwere Verletzungen zugezogen. Der junge Mann war mit seinem Mofaroller gegen 06.45 Uhr von der Bundesstraße 294 kommend zunächst auf einem parallel zur Straße verlaufenden landwirtschaftlichen Weg in Richtung Dürrn unterwegs.

Als er nach rechts auf die Kreisstraße einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden und gerade überholenden 52-jährigen BMW-Fahrer. Dabei wurde der 19-Jährige so schwer verletzt, dass er nach erster Versorgung durch den herbeigeeilten Notarzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert werden musste.

Die Freiwillige Feuerwehr Dürrn war zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten im Einsatz und unterstützte die Polizei bei der örtlichen Umleitung des Verkehrs über einen Feldweg. Beide Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden von insgesamt etwa 6.000 Euro entstand, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt beziehungsweise abtransportiert werden.