nach oben
© Symbolbild: dpa
17.09.2013

Dumm gelaufen: Erfolglose Dieseldiebe fahren Fluchtauto im Matsch fest

Schömberg. Diebe haben es nicht immer leicht. Vor allem wenn die potenziellen Opfer mit ihrem schändlichen Tun rechnen und sich das Fluchtfahrzeug im Matsch festfährt. So mussten Dieseldiebe von einer Schömberger Baustelle ohne Diesel wieder abziehen, was ihnen aber erst gelang, als sie wahrscheinlich mühevoll ihr Auto aus dem Dreck gezogen und geschoben hatten.

Augenscheinlich mehrere Diebe machten sich von Freitagnachmittag, 15 Uhr, bis Montagmorgen, 7 Uhr, auf dem ehemaligen Personalparkplatz des Wellenbades an der Bergstraße an den dort abgestellten Arbeitsmaschinen zu schaffen. Sie brachen an einem Minibagger sowie an einem Radlader die Schlösser der Tankstutzen auf, um den Treibstoff abzuzapfen. Aufgrund der Umsicht des Maschinenbesitzers waren die Geräte lediglich minimal betankt, sodass die Diebe ohne Diesel schnell flüchten mussten.

Zumindest versuchten sie es. Bei der Flucht fuhren sich die Täter mit ihrem Fahrzeug im Bereich der Arbeitsmaschinen fest, sodass sie sich wahrscheinlich mit bloßer Muskelkraft aus dieser misslichen Lage befreien mussten. Die ermittelnden Beamten des Polizeipostens Schömberg hoffen nun auf Zeugen, die diese wahrscheinlich schweißtreibende Aktion beobachten konnten. Zeugen können sich unter Telefon (07084) 9289390 bei der Polizei melden.

Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.