nach oben
Sanierungsbedürftig: Das ehemals glanzvolle Schwarzwaldhotel Hirsch in Höfen könnte Raum für betreutes Wohnen bieten. Gesucht werden Käufer und Träger. Foto:  Dast-Kunadt
Sanierungsbedürftig: Das ehemals glanzvolle Schwarzwaldhotel Hirsch in Höfen könnte Raum für betreutes Wohnen bieten. Gesucht werden Käufer und Träger. Foto: Dast-Kunadt
03.02.2019

Ehemaliges Schwarzwaldhotel soll verkauft werden - Das wird aus dem Vier-Sterne-Hotel

Höfen. Trostlos und heruntergekommen sieht das ehemals so glanzvolle Schwarzwaldhotel Hirsch in Höfen aus. Seit der Hotelier Karl-Heinz Burghardt im Frühjahr 1998 Konkurs anmelden musste, war das Hotel nie mehr richtig auf die Beine gekommen. Rettungsversuche gab es einige – jedoch alle ohne Erfolg. Schließlich kaufte ein Amerikaner nach Informationen der „Pforzheimer Zeitung“ das Traditionshaus im Nordschwarzwald und vermietete es.

Das alles soll nun ein Ende haben. Zum 31. Dezember vergangenen Jahres sind alle bis dato bestehenden Mietverträge gekündigt worden. Der Eigentümer hat einen Immobilienmakler eingeschaltet und das Haus soll nun verkauft werden. „Bis Mitte des Jahres soll alles über die Bühne gehen“, berichtete der Höfener Bürgermeister Heiko Stieringer. Geplant ist Stieringer zufolge, aus dem ehemaligen Vier-Sterne-Hotel ein barrierefreies betreutes Wohnen zu machen. 25 bis 30 Wohneinheiten könne er sich gut vorstellen, so der Bürgermeister.

Mehr lesen Sie am 2. Februar in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.