nach oben
© Symbolbild: dpa
30.07.2015

Ehrliche Finderin rettet US-Tourist den Urlaubsspaß

Bad Wildbad. Eine 45-jährige Frau aus Bad Wildbad hat einen amerikanischen Touristen, der plötzlich ohne Geld und sonstige Dokumente unterwegs war, wieder glücklich machen können. Und die Polizei half auch dabei.

Die Wildbaderin fand in der vergangenen Woche im Interregio, der von Stuttgart nach Karlsruhe unterwegs war, die Geldbörse des Reisenden. Inhalt waren sämtliche wichtigen Dokumente, die der Urlauber dringend benötigte. Die ehrliche Finderin gab das Portemonnaie beim Polizeiposten Bad Wildbad ab.

Die Beamten konnten nach einigen aufwändigen Ermittlungen tatsächlich die Tochter des Mannes ausfindig machen, die ihren Vater zur Polizei ins Nordschwarzwald-Städtchen schickte. Dort konnte er seine Börse mit beinahe vollständigem Inhalt entgegennehmen. Der Dieb hatte sich lediglich an ein paar Euro Bargeld bedient.