nach oben
08.03.2014

Eifersüchtiger Mann sticht Nebenbuhler in den Arm

Selbst am Weltfrauentag ist diese Verteidigung der eigenen Gemahlin doch etwas übertrieben: Weil ein anderer junger Mann in einer Nagolder Kneipe die Frau eines 26-Jährigen anflirtete, versetzte dieser seinem Nebenbuhler Faustschläge. Mit einer Glassscherbe fügte er dem Konkurrenten zusätzlich eine derartig tiefe Schnittwunde zu, dass der Verletzte ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Am Samstagmorgen um 04.08 Uhr kam es in einem Nagolder Lokal zwischen zwei alkoholisierten jungen Männern zu einer handfesten Auseinandersetzung. Grund dafür war, dass ein 22-jähriger mit der Frau eines 26-jährigen flirtete, woraufhin dieser dem Nebenbuhler mit der Faust ins Gesicht schlug. Als sich der Mann daraufhin wehrte, stach ihm der 26-jährige mit einer Glasscherbe in das linke Handgelenk.

Der 22-jährige Mann musste aufgrund der Stichverletzung im Krankenhaus behandelt werden. Der 26-jährige trug leichte Verletzungen im Gesicht davon.