nach oben
Vier Autos wurden in der Nacht auf Sonntag in Neuhausen durchwühlt, eines wurde sogar gestohlen. Alle Autos waren unverschlossen, im entwendeten Opel Movano steckte sogar noch der Zündschlüssel drin.
Vier Autos wurden in der Nacht auf Sonntag in Neuhausen durchwühlt, eines wurde sogar gestohlen. Alle Autos waren unverschlossen, im entwendeten Opel Movano steckte sogar noch der Zündschlüssel drin. © Symbolbild: dpa
24.11.2014

Ein Auto gestohlen, drei weitere durchwühlt - alle waren unverschlossen

Neuhausen. Kurios muten die vier Fälle in Neuhausen an, bei denen vermutlich dieselben Autodiebe in der Nacht zum Sonntag aktiv waren. Ein Auto nahmen sie mit, aus anderen Autos entwendeten sie Kleingeld, einen Fahrzeugschein legten sie vor einem Wohnhaus ab und dann drangen sie noch in eine Garage ein, ohne jedoch etwas aus dem Auto darin zu stehlen.

Im Zeitraum von 18.45 Uhr am Samstag bis 10 Uhr am Sonntag stahlen sie an der Hesselbachstraße einen unverschlossen abgestellten, weißen Kleintransporter Opel Movano, Kennzeichen PF-CR 1259. Leichtsinnig: In dem Opel Movano steckte noch zu der Zündschlüssel steckte. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Sicherstellung des Fahrzeugs. Der Zeitwert liegt bei geschätzten 5.000 Euro.

Am Schafberg waren zwischen 18 Uhr am Samstag und 9 Uhr am Sonntag aus einem möglicherweise unverschlossen geparkten Skoda zehn Euro Kleingeld gestohlen worden. Ein mobiles Navigationsgerät ließen die Diebe allerdings zurück.

Ein weiterer, unverschlossen abgestellter Skoda, war im gleichen Zeitraum an der Kinzigstraße betroffen. Der aus dem Fahrzeuginneren entnommene Fahrzeugschein wurde vor der Haustür eines Nachbarn abgelegt. Warum ist noch unklar.

An der Waldstraße öffneten die Täter zwischen 20 Uhr am Samstag und 9.15 Uhr am Sonntag ein unverschlossenes Garagentor. Sie hatten es auch in der Garage besonders leicht, denn das darin abgestellte Auto war unverschlossen. So konnten die Autoknacker alles problemlos durchwühlen, gestohlen haben sie jedoch nichts.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt der Polizeiposten Tiefenbronn unter (07234) 4248 entgegen.