nach oben
Stimmgewaltig: Der Männergesangsverein Wimsheim.   Jähne
Stimmgewaltig: Der Männergesangsverein Wimsheim. Jähne
29.10.2017

Ein Hoch auf den Wein und die Fröhlichkeit in Wimsheim

2014 wurde Deutschland Fußballweltmeister – das Lied „Auf uns!“ von Andreas Bourani zur Hymne auf Jogis erfolgreiche Kicker. „Der Song ist so voller positiver Energie, dass wir ihn zum Motto unseres diesjährigen Herbstkonzertes gemacht haben“, meinte Joachim Kurz, Vorstand des Männergesangvereins „Freundschaft“ Wimsheim am Samstagabend.

Von der Kanzel auf der Bühne das Publikum stets im Blick, konnte sich der Vorsitzende über 250 Besucher in der Hagenschießhalle freuen, um neben den heimischen Helden, nämlich der Hausformation selbst, eine echte Prämiere ankündigen zu dürfen: Den Gospelchor „Colors of Heaven“, eine Gruppierung der evangelischen Kirchengemeinde Wimsheim-Mönsheim, die Kurz mit den lobenden Worten „starke Stimmen von starken Frauen“ in Empfang nehmen durfte.

Der Auftakt des traditionellen Herbstkonzertes blieb jedoch den Herren des MGV selbst überlassen, die mit klassisch deutschem Liedgut, aber auch fröhlichen Weinliedern überzeugten. Da wurde mit „Abendruhe“, dem „Abendfrieden“ oder der „Schönen Nacht“ das Grün der Wälder oder die sinkende Sonne am Horizont besungen, während dem Rebensaft nicht nur im „Türkischen Schenkenlied“, sondern auch „Im Weinparadies“ oder in „Ich weiß ein Fass in einem tiefen Keller“ ausgiebig gehuldigt wurde.

Mal fröhlichen, mal besinnlichen Gospel boten die „Himmlischen Farben“ – oder eben auch „Colors of Heaven“ – deren Auftritt schon von der ersten Sekunde an zum Mitklatschen und Mitwippen einlud. Geistlich-spirituelle Lieder aus der Sklavenzeit der schwarzen US-Amerikaner, die im wahrsten Sinne des Wortes etwas Hoffnung und Farbe in die kalte Herbstzeit brachten: „Thank you Lord, I’m Free“, „In Your Presence“ oder „You are holy“ waren ein paar der Titel, wobei das Konzert seinen Höhepunkt im gemeinsamen Auftritt beider Chöre erleben sollte, das dem Abend seinen krönenden Abschluss verlieh.