nach oben
Ein Kilo Marihuana und 11.000 Euro Bargeld wurden bei einem 33-jährigen Birkenfelder sichergestellt.
Ein Kilo Marihuana und 11.000 Euro Bargeld wurden bei einem 33-jährigen Birkenfelder sichergestellt. © Symbolbild: dpa
28.05.2014

Ein Kilo Marihuana und 11.000 Euro Dealergeld sichergestellt

Birkenfeld/Pforzheim. Rund ein Kilogramm Marihuana sowie 11.000 Euro mutmaßliches Geld aus Drogendeals haben Fahnder des Kriminalkommissariats Pforzheim am Dienstagmorgen bei einem 33-Jährigen aus Birkenfeld sichergestellt. Der Fund war kein Zufall, denn der bereits 2009 wegen Drogenhandel zu einer Bewährungsstrafe verurteilte Mann stand schon länger unter Beobachtung.

Eine Lehre war ihm die Bewährungsstrafe wohl nicht. Nach monatelangen Ermittlungen stand der 33-Jährige im Verdacht, bereits seit Anfang 2013 mit Marihuana und Amphetamin illegal gehandelt zu haben.

Die Ermittler trafen den Verdächtigen bei einer vom Amtsgericht Pforzheim angeordneten Durchsuchung in seiner Birkenfelder Wohnung an. Schließlich konnte das sichergestellte Rauschgift unter Einsatz eines Rauschgiftspürhundes in einer weiteren Wohnung in Pforzheim aufgefunden werden. Weitere Ermittlungen der Pforzheimer Rauschgiftfahnder derzeit noch an.